Humanitäre Hilfe

Die Mitglieder der Mariendorfer Moschee begreifen sich sowohl als Teil der Umma als auch der Menschheitsfamilie insgesamt und sind sich ihrer daraus erwachsenden Verantwortung bewusst. Deshalb unterstützt unsere Gemeinde Projekte und Kampagnen gegen jegliche Form der Unterdrückung und Entrechtung, ungeachtet der Religion, Sprache und ethnischen Herkunft der Betroffenen.

Akute Nothilfe für die Opfer von Kriegen, Hungersnöten oder Naturkatastrophen kann die Mariendorfer Moschee dank spezieller Hilfskampagnen und Spendenaktionen in den betroffenen Gebieten leisten. Zur langfristigen Lösung der Probleme werden mit dem Bau von Wohnhäusern, Schulen und Armenküchen wichtige Beiträge geleistet.

Der Wassermangel in Afrika und die damit einhergehenden Krankheiten, Dürre und Todesfälle in armen Ländern werden durch Brunnenprojekte langfristig bekämpft.

Die Mariendorfer Moschee eröffnete einen Brunnen in Afrika

Hilfeleistungen wie die Verteilung von Lebensmittelpaketen, die Kurban-Kampagne und diverse Gesundheitsprojekte, spezielle Hilfskampagnen und Nothilfemaßnahmen (bei Überschwemmungen, Naturkatastrophen usw.) erfolgen laufend. Für die Umsetzung dieser Dienstleistungen arbeitet die Mariendorfer Moschee mit dem Hilfs- und Sozialverein Hasene zusammen.