Jugendorganisation

Die Mariendorfer Moschee fördert Werte wie Solidarität, Gerechtigkeit und Selbstlosigkeit und stärkt die Identität sowie das gesellschaftliche Engagement muslimischer Jugendlicher. Durch eine breite Palette von Angeboten soll ein Beitrag zur Erziehung junger selbstbewusster Muslime geleistet werden, die ihre Gesellschaft mit ihren individuellen Fähigkeiten und Talenten bereichern. Mit ihren speziell auf die Bedürfnisse der jungen Generation abgestimmten Bildungsangeboten erreicht die Mariendorfer Moschee aktuell rund 200 Jugendliche.

Gesprächskreise

Grundsätzlich stehen allen interessierten Jugendlichen die wöchentlichen Gesprächskreise, die in der Regel abwechselnd in den Wohnungen der jeweiligen Teilnehmer stattfinden, offen. Für diese Treffen gibt es separate Lehrpläne.

Wöchentliche Vorträge werden von Imamen oder engagierten Jugendlichen auch in den Moscheegemeinden oder Jugendlokalen gehalten. Hier werden zudem soziale Aktivitäten geplant und vorbereitet.

Bildungsseminare

An freien Tagen und Wochenenden veranstaltet die Mariendorfer Moschee Seminare, in denen Jugendliche über religiöse sowie aktuelle Themen informiert und sensibilisiert werden sollen. Verschiedene sportliche und soziale Aktivitäten im Rahmenprogramm fördern das freundschaftliche Miteinander.

Die „Bildungskurse für Grundlagenwissen“ und „Jugendbildungskurse“ richten sich speziell an Mädchen bis 15 Jahre. Neben grundlegendem Wissen über den Islam sollen die Teilnehmerinnen an die Aufgaben auf höheren Ebenen der Zweigstellen und Regionalverbänden herangeführt werden.

Buchklub

Der Buchklub der Mariendorfer Moschee hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch die Auseinandersetzung mit bedeutenden literarischen Werken und Autoren, religiöses und kulturelles Wissen unter den Muslimen zu verbreiten. Es gilt eine beständige Lesekultur zu schaffen und insbesondere bei jungen Menschen das Interesse am Lesen zu fördern. Durch Diskussionen soll dazu angeregt werden, die Ideen und Gedanken der Denker und Schriftsteller zu reflektieren und den eigenen Horizont zu erweitern.

Sportliche Aktivitäten und Kulturreisen

Sport macht Spaß und ist zugleich eine Gelegenheit, in geschwisterlicher Atmosphäre zusammenzukommen. Vor diesem Hintergrund werden sportliche Wettkämpfe unter Jugendlichen organisiert. Um die Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen zu fördern, werden Bildungsreisen zu verschiedenen Orten organisiert. Ziel der vielfältigen Gedenkveranstaltungen und Jugendfeiern ist es, einen Beitrag zur kulturellen Entwicklung der Jugendlichen zuleisten.

Projekt „Großer Bruder – Kleiner Bruder“, Große Schwester, Kleine Schwester“

Bei den Mentoringprojekten „Großer Bruder-Kleiner Bruder“ bzw. „Große Schwester-Kleine Schwester“ werden den „großen Brüdern“ und „große Schwestern“, die bereits studieren, junge Schüler als „kleine Brüder“ bzw. „kleine Schwestern“ zugeteilt. So kümmern sich die „großen Geschwister“ in unterschiedlichen Bereichen wie Schule, Familie, Gemeindearbeit und Freundeskreis um ihre „kleinen Geschwister“.

Berufsmessen

Bildungsmessen und Informationsveranstaltungen sollen Schülern der Sekundar- und Oberstufe bei der Wahl ihrer Universität und ihres Studienfachs helfen. Dabei erhalten Abiturienten von Studierenden und Akademikern erste Informationen über Studiengänge, Fachbereiche und mögliche Berufsfelder.

Soziale Hilfsprojekte

Hilfsprojekte wie das „Projekt Grauer Star“, die „Ramadan-Kampagne“, das „Projekt Wetteifere im Guten“, Blutspendeaktionen oder die „Schultaschen-Kampagne“ werden durchgeführt, um bei den Jugendlichen ein Bewusstsein für Solidarität und gegenseitige Hilfe zu entwickeln. Sie werden dazu angeregt, selbst aktiv an den unterschiedlichen Projekten mitzuwirken.

Planung der Dienste

Unter der Leitung junger Führungskräfte werden in der Mariendorfer Moschee zahlreiche Dienste angeboten. Dabei wird zwischen einem Vorstand für die Jungen und ein Vorstand für die Mädchen unterschieden. Ziel ist es, Werte wie Solidarität, Gerechtigkeit und Selbstlosigkeit zu fördern und die Identität sowie das gesellschaftliche Engagement von muslimischen Jugendlichen zu stärken. In diesem Sinne finden die vielfältigen Angebote junger Frauenimmer mehr gesellschaftliche Akzeptanz.

Die Veranstaltungen der Jugendverbände werden über soziale Netzwerke angekündigt. Um über die Veranstaltungen informiert zu werden, folgen Sie uns bitte in den nachstehenden sozialen Netzwerken.

Jungenverband

Mädchenverband